Weißenhorner Wettkämpfer in Italien am Start

Die Wettkämpfer der Eskrimasparte wagten den Weg über die Alpen, nach Casteletto sopra Ticino um dort an einem jährlich veranstalteten Kampfsportturnier teilzunehmen. Der Kontakt zum  Wettkampf kam über einen befreundeten Trainer aus dem Nachbarort unserer Partnerstadt Valmadrera zu Stande. Die Kontakte zum Ausrichter waren schnell geknüpft und die  Anmeldeformalitäten ebenso schnell erledigt.

Gestartet wurde in einen fremden Verband mit einem anderen, nicht vertrauten, Regelwerk.
Der Wettkampf mit Stock- und Messer war alles im Punktstopmodus, dies war für die angereisten Wettkämpfer eine grosse Umstellung und Herausforderung was sich in den ersten Runden bemerkbar machte. Aber erst einmal auf das neue Regelwerk eingestellt lief es dann besser als gedacht.

Die Weißenhorner wurden von ihren italienischen „Gegnern“ sehr familiär aufgenommen, was sich in den sehr fairen Kämpfen aber nicht wiederspiegelte, denn jeder Kämpfer wollte gewinnen.

Platzierungen im vorderen Bereich waren auf Grund der Umstellung von Vollkontakt auf Punktstop für die Weißenhorner leider nicht drin, aber dennoch konnten sie ordentlich paroli bieten.

Letztendlich in Allem sehr gelungenes Wochenende mit vielen neuen Eindrücken und neu gewonnene Kampfsportfreunde in Italien und der Sicherheit im nächsten Jahr wieder anzutreten.

 

vlnr: Claus Salzmann (Trainer Eskrima Weißenhorn), Randy Remolin (Modern Arnis Combatan Italia), Michael Backeler

 

Ein Einstieg zum Training ist für alle ab 14 Jahren jederzeit möglich.
Training mittwochs von 19- 21 Uhr in der Stadthalle Weißenhorn.

 

 

 

 

 

 

Saturday the 25th. Joomla Templates Free. www.kampfsport-weissenhorn.de
Copyright 2012 www.kampfsport-weissenhorn.de

©